Re-Bo-Reisen Gästebuch
237 Einträge auf 24 Seiten
   1   »

237 » Gabriele Jarosch
Reise: Kuba 16.11.-28.11.2019

Wow……zum vierten Mal war ich mit Re-Bo- auf Reisen und ich kann sagen, diese war für mich eine wahre Erlebnisreise.
Meinen ganz besonderen Dank geht an Claudia, Sie hat dafür gesorgt, dass diese Reise für mich nicht zu einem Albtraum wurde.
Endlich auf Cuba angekommen habe ich nach vielen Stunden Flug und Wartezeit im Flughafen einen Koffer vom Band als mein Eigen angesehen.
Viel später erst, im Hotel, merkte ich dies war nicht mein Koffer.
Nun kam Claudias Einsatz, erstmal hat Sie mich beruhigt und ließ keinerlei Zweifel meinerseits zu, dass mein Koffer für immer weg wäre.
Sie ist mit mir nachts zum Flughafen gefahren, hat dort alles sehr kompetent erledigt, ohne Sprachschwierigkeiten, vor allem mit einer beneidenswerten Ruhe, bis ich meinen Koffer wieder in Händen hielt.
Liebe Claudia, ich möchte mich noch einmal, hier auf diesem Weg bei Dir bedanken, ich kann mit fester Überzeugung sagen:
Wer mit Re-Bo verreist ist niemals allein auf sich gestellt.
Hilfe gibt es in allen Belangen, nicht nur bei der Trauer „Danke“
Die Reise auf Cuba war wie all die anderen Reisen von Re-Bo, sehr gut organisiert, die schönsten Hotels soweit es auf Cuba möglich ist, wir haben sehr viel Schönes gesehen und viel über Cuba erfahren.
Wir hatten viel Spaß, wie auf jeder Reise ist es wichtig sich in die Gruppe einzufinden, manchen gelingt es und manchen nicht, dass ist kein Beinbruch das ist das Leben.
Ich freue mich jetzt schon auf die nächsten Reisen mit Re-Bo, darauf bekannte Mitreisende wieder zu treffen und neue Bekannte kennenzulernen, das macht mein Leben bunt. 

236 » Karin B. aus Berlin
Reise: köstliches Katalonien 05-10.-12.10.2019

Köstliches Katalonien: Treffender hätte man eine Reise nicht benennen können. Claudia hatte wieder einmal eine erlebnisreihe Reise zusammengestellt. Unser Hotel war - wie stets - sehr komfortabel mit zuvorkommender Bedienung. Räumlichkeiten und Essen ließen nichts zu wünschen übrig. Das Besichtigungsprogramm brachte uns neue interessante Ansichten und Anregungen nahe. Unsere Gruppe war toll. Angefangen bei zwei hervorragenden Reisebegleiterinnen Mareijke und Karin bis zu den örtlichen Reiseleiterinnen nebst Busfahrern. Wir, die wir schon öfter mit Re-Bo gefahren waren, bekamen Zuwachs von vielen neuen Mitreisenden, von denen ich hoffe, daß man sich in der Zukunft auch wiedersieht. Sie waren eine große Bereicherung und ich wünsche ihnen sehr, daß sie in unserem vergnügten Kreis ein bißchen Trost gefunden haben.
Ich kann allen, die sich nach einem Trauerfall am liebsten verkriechen möchten, nur raten:"Traut Euch, mitzumachen, mitzureden und mit Hilfe schöner Eindrücke anzufangen, dem Leben wieder gute Seiten abzugewinnen"

235 » Gast
Reise: Montenegro vom 6. bis 13. Sept. 2019

Unsere Montenegro-Reise mit Re-Bo-Reisen ist nun schon ein Weilchen her, und der Alltag hat uns wieder eingeholt. Die Reise war wieder bestens organisiert, wie immer! Es war für uns alle wohl eine Reise in ein für uns unbekanntes Landes mit nur 625000 Ts. Einwohnern. Für uns westlich Verwöhnte eine interessante Erfahrung.
Unsere dortige Reiseleiterin Mirha hat uns mit großer Begeisterung für ihr Heimatland die Vorzüge, aber auch die noch vorhandenen negative Seiten geschildert. Man versucht, den Tourismus auszubauen und kann dieser Masse, auch durch große Kreuzfahrtschiffe, nicht Herr werden. Wir hatten Hochsommer dort. Da wir Station im Süden des Landes hatten, konnten wir erleben, wie voll alle Strände, Buchten und Altstadtgassen waren. Wir konnten bei unseren Rundfahrten sehen, wie landschaftlich schön es dort ist - allerdings wohl nicht bei Regenwetter!
Wir haben viel gesehen, kleine zauberhafte Inseln, Felsformationen und Klöster, und wir haben eine Bootsfahrt auf dem größten See des Balkans, dem Scutarisee gemacht.
Wir wurden mit Essen und Trinken verwöhnt, und wir konnten es uns alle gut gehen lassen.
Die Ziele von Re-Bo-Reisen sind dank Claudia gut ausgesucht, und ich habe bereits eine weitere angepeilt.

234 » Christel S.
Reise: Hamburg 12.04.-16.04.2019

Unsere Konzertreise nach Hamburg mit einem Teil der Regenbogen-Familie war mal wieder ein besonderes Erlebnis.
Das Hotel war große Klasse und sehr zentral gelegen, das Begleitprogramm war abwechslungsreich und interessant.
Wir waren im Alten Land, in der Speicherstadt und haben eine interessante Hafenrundfahrt gemacht.
Der Höhepunkt waren jedoch die Konzerte. Zwei Opern in der Staatsoper, davon eine mit Premium Arrangement, das Higligt war jedoch das Konzert in der Elbphilharmonie. Wir waren eine harmonische Gruppe und haben diese Reise mal wieder sehr genossen. Chr. Schweitzer

233 » Anonym
Hamburg-Reise vom 12. bis 16. April 2019

Es war wieder eine super gut organisierte Reise mit einer netten Gruppe, die wir erleben konnten. Wir wurden verwöhnt! Wir hatten gute Führungen, haben viel erfahren und natürlich gesehen, und dann auch zu hören bekommen. Dass mich nicht alles von Hamburg so sehr begeistert hat, was so hochgepriesen wird, ist allein meine Meinung.
Hamburg ist eine Weltstadt der Reichen und Schönen und auch mit etwas Protz!

Ich würde immer wieder sehr gerne mit Re-Bo reisen, natürlich abhängig von den Zielen.
Aber da ist wohl immer etwas dabei. Man kann sich sehr wohlfühlen in einer Gruppe, in der alle Personen einen ähnlichen Hintergrund haben. Man wird total gut ver- und umsorgt.
Ein Dank an Claudia.

232 » Christa Puppe aus Burscheid
Reise Prag 01.03.-05.03.2019

Meine zweite Re- Bo-Reise, diesmal nach Prag, hat mich genauso begeistert wie die erste. Zwar begann sie etwas schwierig, da durch die vorübergehende Flughafensperrung alle Flüge verspätet waren, und wir unseren Anschlussflug in München verpassten. Aber in dieser Situation zeigte sich das Organisationstalent unserer Reise - und Trauerbegleiterin Birgit, die im Telefonkontakt mit Claudia und im direkten Kontakt mit den zuständigen Menschen am Flughafen, mit bewundernswerter Geduld und Freundlichkeit eine für uns alle akzeptable Lösung erreichen konnte. So kam es, dass wir einen gemütlichen und vergnüglichen Abend in einem Hotel in München verbrachten und am nächsten Morgen, nach Prag flogen, wo wir mit nur unwesentlicher Verspätung in das Programm einsteigen konnten.
Prag ist wunderschön, das zeigte sich schon beim ersten ganztägigen Rundgang unter der Leitung einer kompetenten Reiseleiterin. Auch während der nächsten Tage hatten wir ein interessantes und umfangreiches Programm. Wir erlebten auch, dass das Essen hervorragend sein kann, im Hotel zum Beispiel,
aber auch relativ gewöhnungsbedürftig, die Mittagessen unterwegs.
Was mir abgesehen von dem Besichtigungsprogramm besonders gut gefallen hat, waren die Gespräche mit den anderen Mitreisenden, von denen ich einige von meiner ersten Reise schon kannte, die hervorragende Organisation, das Gefühl, dass eigentlich immer jemand ansprechbar war, dass ich mich nie alleine fühlte und dass Birgit in ihrer ruhigen und zugewandten Art immer für alle gesprächsbereit war. Manchmal braucht es nur wenige Sätze, damit man sich wieder besser fühlt. Aber die tun einfach gut.
Mein Fazit: Ein lohnendes Reiseziel, ein wirklich komfortables Hotel mit excellenter Küche, eine weitgehend homogene Gruppe.
Vielen Dank liebe Claudia für die Organisation und ganz besonderen Dir, liebe Birgit herzlichen Dank für alles ,was Du auf dieser Reise für uns getan hast

231 » Edeltraud Engels aus Frechen
Silvesterreise 2018/2019.

Es war eine gut durchgeplante Woche in der historischen Fuggerstadt Augsburg.

Hotel Drei Mohren, schönes Hotel, freundliches Personal und Service.

Die Ausflüge in die Augsburger Puppenkiste und das Steiff-Museum liessen mich zurückerinnern und eintauchen in die Märchenwelt meiner Kinder.
Wir hatten einen guten Fahrer und eine bewanderte Reiseführerin, die uns viel geschichtliches erzählen konnte.

Die Krönung war ein toller Silvesterball, mit excellentem Büffet, tolle Musik und gut gelaunte Gäste.

Danke Claudia für die schöne Reise, freue mich schon auf Hamburg.

Allen liebe Grüße Edeltraud

230 » Christel Schweitzer aus 46499 Hamminkeln
Festtagsreise Augsburg vom 22.12.-02.01.2019

Auch in diesem Jahr war ich mit ReBo-Reisen über die Feiertage unterwegs. Diesmal waren wir im Hotel Drei Mooren in Augsburg . Dieses Hotel läßt keine Wünsche offen.Die Freundlichkeit des Personals, das Essen, und der gesamte Service waren perfekt.Vor allem die tolle Sylvesterparty muß erwähnt werden.
Während des Aufenthaltes haben wir interessante Erkundungsreisen z.B. nach Rothenburg, München und Ulm unternommen.
Ich habe mich in der Rebo-Familie und bei unserer Claudia sehr wohl gefühlt und werde im nächsten Jahr wieder mitfahren.
Herzliche Grüße Eure Christel

229 » Sighild Krausbeck
Reise Namibia vom 02.11.2018 - 17.11 2018

Der Alltag hat uns wieder, doch was uns bleibt, sind die Eindrücke einer einmaligen Reise.
Es war eine tolle und erlebnisreiche Fahrt.
Beeindruckend die Weite der Kalahari, die Wanderung mit den Buschmännern, die roten Dünen der Namib mit ihrem faszinierenden Farbsspiel bei Sonnenaufgang, dem überraschenden Frühstück in der Sossosvlei und Etosha mit seiner reichen Tierwelt, an die wir mit den offenen Geländewagen beeindruckend nah herankamen.
Nicht zu vergessen unsere Katamaranfahrt in Swakopmund, bei der wir Wale, Delphine und Robben beobachten konnten.
Dank an unseren Busfahrer und Guide, der uns seine Heimat mit viel Wissen und Humor näher brachte und uns über all die unwegsamen Pisten, zwar etwas durchgeschüttelt, aber immer sicher, von Ort zu Ort brachte.
Danke Claudia und Volker für diese Reise, wir konnten dank guter Organisation nur genießen
Allen Mitreisenden eine schöne Zeit, kommt gut in das Jahr 2019
Sigi aus Nordhausen

228 » Timmermann Egon
Reise Namibia vom 02.11.2018 - 17.11 2018

Ich glaube, im Rahmen eines Gästebuches nicht viel über Weite, Schönheit und Tierwelt Namibias schreiben zu müssen. Gerade über die Tierwelt (Etoscha-Pfanne) erscheinen immer wieder Dokus im Fernsehen.
Was Organisation etc. betrifft, steht schon im Gästebuch gut beschrieben (siehe Evi).
Wichtig scheint mir bei einem Reiseunternehmen dieser Art (Unteretitel) "Trauerreise" zu sein, dass es innherhalb der Gruppe "funktioniert". Denn dieses Mal war die Gruppe ziemlich heterogen zusammengesetzt mit recht verschiedenen Charakteren. Und doch gab es eine insgesamt harmonische Stimmung und eine positive Gruppendynamik, denn erfahrungsgemäß entstehen bei längeren Reisen in der 2. Woche oft Reibungspunkte. Und das zeichnet Re-Bo aus, dass man auch dann positiv zueinander findet und jeder die Reise wohl mit angenehmen Gefühlen bendet hat.
   1   »

Administration
MGB OpenSource Guestbook © 2004-2019
mgbModern Theme by mopzz